Plön

Also wieder ab in den Norden, wir mussten ja noch unser Auto tauschen. Leider wurde der Liefertermin von unserem Toyota mehrmals verschoben, so das wir aus dem Mai auf Anfang Oktober gerutscht sind. Deshalb mussten wir die Tour auch erst einmal mit einem Leihauto starten.

Bei Andreas Eltern konnten wir uns dann auch noch einmal organisieren, Auto anmelden, Zettelkram etc. machen. Auch noch einmal vielen Dank an Regina und Ingo, für die Hilfe beim Auto anmelden, Versicherungen regeln und Briefe schicken.

Und dann am nächsten Tag, tada, war unser Auto dann auch wirklich fertig zur Abholung. Und inzwischen können wir auch sagen, das Warten hat sich gelohnt. Das Auto macht Spaß und ist für unsere Zwecke perfekt.

Bei Andreas Eltern hieß es dann auch gleichzeitig Abschied nehmen, da wir nicht absehen können wann es das nächste Mal nach Plön geht, hatte der Abschied schon etwas mehr Wehmut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.